Wenn man etwas messen kann, kann man es auch verändern.

Messbares kulturelles Wertemanagement in sozialen Organisationen

Informieren Sie sich, wie Sie als Sozialunternehmer oder Geschäftsführer einer gemeinnützigen Organisation den Wettbewerbsvorteil durch kulturelles Wertemanagement nutzen und Ihr Unternehmen stabil, zukunftsfähig und attraktiv für Ihre Beschäftigten aufstellen.

Sozialunternehmen und gemeinnützige Organisationen stehen zunehmend vor der Herausforderung, den wachsenden Bedarf an Sozialleistungen mit knappen öffentlichen Budgets und fehlenden Fachkräften in Einklang zu bringen.

Unternehmer und Geschäftsführer müssen Antworten auf die Frage finden, wie die eigene Organisation stabil, zukunftsfähig und attraktiv für die Beschäftigten aufgestellt werden kann?

Unsere Antwort lautet: Durch gemeinsame, messbare, kulturelle Werte, die durch die Führungsebene authentisch vorgelebt werden.

Unser Konzept stellen wir in unserem kostenlosen e-Book vor:

eBook_Wertemanagement_in_Organisationen

Laden Sie sich Ihr kostenloses Exemplar am besten jetzt gleich herunter.

Weiterführende Artikel zum Thema kulturelles Wertemanagement, Einsatzmöglichkeiten, Hintergrundwissen und Beispiele aus der Praxis finden Sie hier auf unserer Seite.

Über den Autor

Stefan ZollondzBerater für messbares kulturelles Wertemanagement “Organisationen verändern sich nicht, Menschen verändern sich.” Mit dieser Grundhaltung unterstütze ich Unternehmer und Geschäftsführer aus dem sozialen Sektor, ihrer Organisation durch messbare, gemeinsame kulturelle Werte zu mehr Wachstum und Stabilität zu verhelfen. Denn ich bin der Meinung, dass Unternehmen, Organisationen, Teams und andere Gemeinschaften besser funktionieren, wenn ihre Führungskräfte sich für den Aufbau einer werteorientierten Kultur einsetzen. Gelingt die Messung kultureller Werte, gelingt auch Veränderung.Weitere Beiträge von Stefan Zollondz →